Was Austern mit dem Erfolg im Multi Level Marketing zu tun haben

Erfolg im Multi Level Marketing bedeutet, dass Sie ein paar grundsätzliche Prinzipien anwenden, die Sie am Ende erfolgreich machen. Dieses Geschäft ist ein Geschenk für diejenigen, die es dadurch schaffen, sich ein anderes Leben aufzubauen. Mit dem genügenden Durchhaltevermögen und den richtigen Techniken ist das durchaus möglich.

Multilevel Marketing bietet Selbständigkeit für jeden

Das schöne ist, dass je mehr man anderen etwas gibt, desto mehr kommt zurück. Insofern ist es unter anderem die Aufgabe von Networkern, vielen Menschen etwas über diese Industrie zu erzählen. Denn mit Hilfe dieser Industrie können auch diejenigen sich eine Selbständigkeit aufbauen, für die es vorher unmöglich war, da sie die hohen Startkosten nicht aufbringen können, die bei einer konventionellen Selbständigkeit notwendig sind.

Doch wen sollte der Networker ansprechen, damit er dann sein Team so schnell wie möglich aufbauen kann? Ein erfolgreicher Networker, Tom „Big Al“ Schreiter erzählte eine Geschichte über Perlen und Austern, die für jeden erfolgreichen Teamaufbauer wertvoll ist.

Wenn sich in einem Eimer 100 Austern befinden, sind durchschnittlich 10 Perlen in diesen Austern. Viele neue Geschäftspartner im Multi Level Marketing nehmen sich die erste Auster aus dem Eimer und schauen nach, ob dort eine Perle drin ist. Wenn sie keine finden, dann falten Sie die Austern wieder vorsichtig zusammen und halten sie fest und warm. Nach ungefähr einer Woche schauen diese Menschen wieder in der Auster nach, ob sich dort inzwischen eine Perle befindet.

Networker müssen die Perlen finden

Obwohl diese Networker wissen, dass sich in den anderen 99 Austern 10 Perlen befinden halten sie an dieser einen Auster fest. Sie hoffen nach wie vor, dass irgendwann doch dort eine Perle zu sehen sein muss. Das Problem ist, dass es nicht die Aufgabe des Geschäftspartners ist, Perlen zu entwickeln. Das ist die Aufgabe der Auster. Der Networker muss nur die Perlen finden.

Doch wie findet er die Perlen am schnellsten? Das beste ist, die anderen 99 Austern nach und nach zu öffnen um zu schauen, ob sich dort eine Auster befindet. Das ist die grundlegende Aufgabe eines Networkers.

Insofern ist es wichtig, möglichst vielen Menschen die Möglichkeit zu geben, sich genauer mit dieser Geschäftsgelegenheit auseinanderzusetzen.

Seit dem Internet hat sich im Geschäft des Multi Level Marketing vieles verändert. Das Internet gibt die Chance, dass in wesentlich kürzerer Zeit mehr Menschen sich diese Geschäftsmöglichkeit ansehen. Daher ist Erfolg im Multi Level Marketing nun für Sie leichter zu erreichen.

Dabei ist es von entscheidender Bedeutung, dass nun diese Möglichkeit, sein Leben zu verändern, nun denjenigen vorgestellt wird, die wirklich bereit sind, auch etwas zu tun.

Wer nur den Menschen sein Multi Level Marketing Geschäft erklärt, die es wirklich wollen, ist schon einen großen Schritt weiter. Das Internet übernimmt auf diese Art und Weise die Hauptaufgabe, die nicht passenden Kandidaten auszusortieren.

Meiner Überzeugung nach sollte jeder in dieser Industrie sich zunächst mit den Grundlagen des Marketing vertraut machen.

Ja, im Prinzip kann jeder Multi Level Marketing machen. Doch nicht jeder möchte es tun und das sollte man immer respektieren. Und nicht jeder wird Erfolg im Multi Level Marketing haben. Auch das ist leider eine Wahrheit.

Sie sollten sich Gedanken über Ihre Zielgruppe machen. Mehr Infos dazu finden Sie in diesem Beitrag.

Der Schlüssel zu dem sehr angenehmen Attraction Marketing, bei dem die Interessenten auf den Networker zukommen, um mit ihm zusammenzuarbeiten ist ein eigener Blog.

Auf diese Weise wird das Internet dazu benutzt, 24 Stunden am Tag, 7 Tage in der Woche über diese Geschäftsgelegenheit zu informieren. Das ist sehr effizient, so dass der Geschäftsaufbau und der Erfolg im Multi Level Marketing schneller vonstatten gehen kann.

Wenn Sie mehr dazu wissen wollen, dass tragen Sie Ihren Namen und Ihre Mail Adresse unten ein:

http://www.create-happiness.de

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, dann teilen Sie ihn mit Ihren Freunden auf Facebook.

About the author: Simone Hentze-Orlikowski

Leave a Reply

Your email address will not be published.Email address is required.