Die 8 größten Herausforderungen in Ihren Network Marketing Geschäft

Wer im Network Marketing seine Selbständigkeit beginnt sieht sich vor großen Herausforderungen. Insbesondere, wenn er oder sie noch nie die Erfahrungen gemacht hat, selbständig tätig zu sein.

Wenn Sie dieses Geschäft wie ein Hobby betreiben, dann werden Sie auch die Ergebnisse erzielen, die Sie haben, wenn Sie ein Hobby haben.

Wenn Sie allerdings ernsthaft überleben, sich damit eine neue Zukunft aufzubauen, dann sollten Sie sich eine Haltung eines Unternehmers angewöhnen.

Die folgenden 8 Herausforderungen müssen Sie lösen, um erfolgreich zu werden:

1. Entscheidung zu starten

Wenn Sie sich entscheiden, in einem Network Marketing sich ein eigenes Geschäft aufzubauen, dann entscheiden Sie sich auch für eine Selbständigkeit.

In dieser Form der Selbständigkeit können Sie allerdings Ihren alten Job so lange behalten bis Sie es geschafft haben, sich ein eigenes Team aufzubauen. Diesen Umstand können Sie auch gut für Ihre Rekrutierungsbemühungen nutzen.

Der große Unternehmer Jim Rohn, der in dieser Industrie sehr erfolgreich war, erzählt, dass er diese Teilzeittätigkkeit lange nicht aufgeben wollte, da er sie dazu benutze, um neue Teampartner zu gewinnen. Sein Spruch dazu war: „Ich arbeite vollzeit in meinem Job und teilzeit an meinem Vermögen“.

Machen Sie sich bewusst, dass Sie auch hier an Ihrem Vermögen arbeiten werden. Wenn Sie nicht bereit sind, den Preis dafür zu zahlen ist das auch OK. Allerdings wird sich dann ihr Traum von einem passiven Einkommen mit Hilfe des dieses Geschäfts nicht erfüllen.

2. Auswahl des richtigen Unternehmens

Wenn Sie sich für diese Möglichkeit, Geld zu verdienen entschieden haben, sollten Sie sich auch gründlich mit den Unternehmen beschäftigen, die diese Vertriebsform nutzen. Eine Liste mit den Top 25 MLM Unternehmen nach Nexera gibt Ihnen einen ersten Anhaltspunkt.

Warum ist das so wichtig? Wenn Sie eine große Organisation in einem Network Marketing Unternehmen aufbauen, dann wollen Sie am Ende ja in den Genuß des passiven Einkommens kommen.

Dafür ist es allerdings wichtig, dass ein Unternehmen auch lange genug existiert, so dass Sie diese Früchte Ihrer Arbeit auch nutzen können. Für viele Unternehmen sind die ersten 10 Jahre ihrer Existenz eine sehr kritische Zeit.

Alle Unternehmen, die auf der Liste stehen sind mit ihren Produkten bereits seit mehr als 10 Jahren am Markt und haben auch die erste, oft extreme Wachstumsphase des Unternehmens glücklich hinter sich gebracht.

Schauen Sie auch darauf, ob Sie sich mit den Produkten des Unternehmens wohl fühlen können. Würden Sie diese Produkte auch kaufen, selbst wenn Sie nicht ein Geschäft mit Hilfe dieser Produkte aufbauen wollen?

Das kann ein ganz wichtiger Schlüssel für Ihren Erfolg werden. Wenn Sie es schaffen, sich zunächst eine solide Basis an Kunden aufzubauen bevor Sie beginnen nach neuen Teampartner zu suchen, verdienen Sie bereits Geld und können so ein passives Einkommen genießen, dass Sie von den zufriedenen Kunden erzielen.

3. Auswahl des richtigen Mentors

Wenn Sie mit Ihrem Network Marketing schneller erfolgreich sein wollen, dann sollten Sie sich einen guten Mentor aussuchen.

Im Gegensatz zu einer Selbständigkeit mit anderen Systemen ist es in dieser Industrie der Standard, dass ein Mentor Ihnen die notwendige Hilfestellung gibt, um dieses Geschäft auch erfolgreich zu verfolgen.

Aus diesem Grund ist die Auswahl des Mentor entscheidend.

4. Auswahl der passenden Methode online oder offline

Wenn Sie ihr Geschäft starten, dann passiert es oft, dass Sie von einem guten Freund/Freundin auf diese Möglichkeit angesprochen wurden. Das war dann der Offline Weg. Dieser wird von vielen Network Marketing Unternehmen immer noch gelehrt.

Dieser Weg kann sehr erfolgversprechend sein, wenn Sie genügend Kontaktpersonen haben, die gerade auf der Suche nach einer Geschäftsgelegenheit sind. Doch wie oft ist das der Fall? Oder Sie möchten nicht Ihre Freunde und Ihre Familie auf diese Selbständigkeit ansprechen - was machen Sie dann?

Für alle, die nach einem anderen Weg suchen gibt es die Chance, mit Hilfe von Online Methoden dieses Geschäft erfolgreich zu machen.

Betreiben Sie eine Blog und nutzen Sie die äußert erfolgreichen Konzepte des Attraction Marketing. Dann können Sie, während Sie das Geschäft lernen und Ihre Online Erfahrungen machen, im Laufe der Zeit Ihre automatische Maschine generieren, die Ihnen täglich rund um die Uhr neue Interessenten für Ihr Geschäft auf Ihre Liste bringt.

5. Investieren Sie in Ihre Ausbildung

Haben Sie jetzt einen Job? Wenn ja, dann haben Sie auch für diesen Job eine gewisse Ausbildung und Erfahrung mitbringen müssen, um eingestellt zu werden.

Wie lange hat diese Ausbildung gedauert? Eine reguläre Ausbildung zu einem Beruf dauert zwischen 2 und 3 Jahren. In dieser Zeit erhalten Sie nur die Ausbildungsvergütung und lernen alles, was zu diesem Beruf dazugehört.

Im Network Marketing stellen Sie sich auch der Herausforderung, einen neuen Beruf zu lernen. Auch hier sollten Sie sich die notwendige Zeit geben, um diesen Job zu lernen.

Die richtigen Fähigkeiten für Ihr Multilevel Marketing Geschäft können Sie lernen. Es ist OK, wenn Sie am Anfang nicht alles können. Starten Sie, machen Sie Ihre Fehler und lernen Sie daraus. Etwas anderes bleibt Ihnen nicht übrig.

Perfektionismus ist auch hier etwas, dass Ihnen mehr schadet als nutzt. Starten Sie einfach und lernen Sie auf dem Weg. Haben Sie sich mal gefragt, warum Windows die Software mit Nummern herausbringt? Nach Windows 7.0 kam Windows 8.0 usw. Das heisst doch, dass hier Produkte verkauft werden, die noch nicht perfekt sind.

Da nichts perfekt ist, fangen Sie einfach an und verbesser Sie sich auf dem Weg!

6. Wahl der richtigen Marketing-Methoden

Wenn Sie sich entschieden haben, Ihr Network Marketing Geschäft mit einem Blog und den Methoden des Attraction Marketing aufzubauen, gibt es auch viel zu tun.

Sie müssen sich entscheiden, mit welchen Marketing Methoden Sie zunächst beginnen wollen, um so mehr Besucher auf Ihren Blog zu bringen. Suchen Sie sich einen Methode aus und beginnen Sie damit.

Mit den sozialen Medien wie Facebook können Sie durch das einfache Posten von Beiträgen in Gruppen die Menschen dazu bringen, Ihren Beitrag auf Ihrem Blog zu lesen.

Je mehr gute Blogs Posts Sie schreiben, desto schneller wird auch Ihr Blog bekannt werden.

7. Anfangen zu arbeiten

Starten Sie Ihren Blog gleich mit Wordpress.

Je schneller Sie beginnen, desto schneller können Sie dann auch anfangen, Ihre Liste aufzubauen. Ein alter Spruch sagt ja, das Geld liegt in der Liste.

Wenn Sie also nicht Ihre Freunde und Ihre Familie ansprechen wollen, dann sollten Sie so schnell wie möglich beginnen, Ihren Blog aufzusetzen. So erarbeiten Sie sich dann selbst eine Liste.

Und wie genial ist es, dann mit den Menschen zusammenzuarbeiten, die dieses Geschäft wirklich machen wollen? Dann können Sie erfolgreich werden ohne die ganze Ablehnung, die Sie oft im Offline Bereich erleben.

8. Kontinuierlich weitermachen

Wie überall kommen Sie auch hier nicht um kontinuierliche Arbeit herum. Sie sollten Sie eine Disziplin angewöhnen und regelmäßig Blog-Beiträge veröffentlichen. Dann haben Sie nach und nach eine solide Basis.

Geben Sie sich Zeit für dieses Geschäft, auch hier kommt der Erfolg nicht über Nacht.

Allerdings ist es erstaunlich, dass dieser Erfolg auch sehr schnell passieren kann. Damit Sie auch sofort richtig loslegen können habe ich wertvolle Infos für Sie zusammengestellt. Sie finden Sie in dem unten stehenden Link. Klicken Sie auf den Link und starten Sie jetzt!

www.create-happiness.de

Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, dann teilen Sie ihn mit Ihren Freunden auf Facebook oder Google Plus.

Wie Sie Ihre erfolgreich Social Media Strategie entwickeln

Eine Social Media Kampagne aufzusetzen ist zur Zeit die bevorzugte Social Media Strategie, die Sie entwickeln können. Hier werden die sozialen Medien wie Facebook und Twitter mit anderen Servicen wie Instagram oder Youtube zusammengefügt. Sie müssen eine Social Media Strategie entwickeln, um so diese Aspekte so gut wie möglich in Ihrem Geschäft zu berücksichtigen.

Die Benutzung dieser Plattformen resultiert daher, dass hier sehr viele Benutzer zu finden sind, die die Zielgruppe für die jeweiligen Kamapagnen darstellen.

Viel Geld mit diesen Strategien zu verdienen ist möglich, doch nicht einfach.

Wichtig ist, dass Sie die Besucher Ihrer Seite zu Kunden machen. Wenn Sie das nicht erreichen, dann ist ihre Kampagne gescheitert. Um das zu vermeiden gibt es hier ein paar Tipps, so dass Ihre Social Media Strategie auch erfolgreich wird.

1. Machen Sie Ihre Webseite startklar

Eine Social Media Kampagne sollte Ihre Kunden dazu bringen, Ihre Webseite zu besuchen und sich die Angebote anzusehen, die Sie dort präsentieren. Auch wenn es bei einigen sozialen Medien möglich ist, direkt mit den Kunden in Kontakt zu treten hat es große Vorteile, wenn Sie ihren eigenen Internetauftritt für Ihr Geschäft haben.

Einer dieser Vorteile ist, Ihre Glaubwürdigkeit zu erhöhen. Jeder kann in kurzer Zeit eine Facebook Seite aufsetzen, auch ohne dass es ein Produkt oder ein Service gibt, der angeboten wird.

Wenn Sie Ihre eigene Webseite haben, können Sie diese auch entsprechend invidiuell gestalten. Sie können sich damit als der Experte positionieren, der Sie sind.

2. Konzentrieren Sie sich auf eine oder zwei Social Networking Seiten

Es ist eine gute Idee, ein Konto auf den verschiedenen Social Media Seiten zu haben. Neben Facebook und den Google Konten können Sie auch Xing, Linked in, Instagram oder Yelp. Auf diese Art und Weise können Sie verschiedenen Zielgruppen Ihre Ideen präsentieren.

Fokussieren Sie sich auf ein oder zwei Social Media Seiten. Dadurch haben Sie eine bessere Chance, Ihre Zielgruppe zu studieren und entsprechend bessere Angebote zu unterbreiten.

So eignet sich Facebook gut um Anzeigen zu schalten. Youtube Videos in Kombination mit Fotos und Erfahrungsberichten auf Facebook sind ein guter Weg für Produktvermarketung.

3. Lernen Sie Ihre Zuschauer gut kennen

Versuchen Sie, Ihre Zuschauer so gut wie möglich kennenzulernen. Programme wie Google Analytics können Ihnen viele Informationen über Ihre Zielgruppe geben.

Sie werden herausfinden, wo sich Ihre Zielgruppe aufhält. Wenn Sie diese Infos haben, dann können Sie auch über eine bessere, zielgruppenorientierte Ansprache mehr für Ihr Geschäft erreichen. Sobald Sie wissen, wo Ihre Zielgruppe ist können Sie Ihre Social Media Strategie entwickeln.

4. Seien Sie aktiv und antworten Sie Ihrer Zielgruppe

Der große Vorteil dieser sozialen Medien ist, dass Ihre Kunden hier die Chance haben, Ihnen direkt Fragen zu stellen. Diejenigen, die an Ihrem Angebot interessiert sind werden Ihnen auch Fragen stellen. Antworten Sie direkt auf diese Fragen, so dass Sie das Interesse an Ihrem Angebot aufrechterhalten können.

5. Machen Sie unwiderstehliche Angebote

Spannende Angebote müssen nicht nur Rabatte, Qualitätsprodukte und Services sein. Sie können auch ein tolles Bild mit einem aufbauenden Spruch posten oder eine interessante Geschichte teilen, die Ihre Zuhörer in eine positive Stimmung versetzt.

6. Starten Sie langsam, aber stetig

Ein Fehler von Neulingen ist, dass Sie sofort versuchen, eine virale Kampagne zu starten. Es dauert seine Zeit, bis die erfolgreiche Social Media Strategie funktioniert. Es ist immer eine Frage von Versuch und Irrtum. In der Zwischenzeit stellen Sie sicher, dass Sie eine wachsende Zahl an Freunden oder Followern haben.

Dran zu bleiben und sich langsam einen Fankreis aufzubauen ist auch eine gute Idee. Die Social Media Strategie entwickeln braucht manchmal mehr Zeit - doch wenn Sie dran bleiben lernen Sie genug, um den Erfolg, den Sie sich wünschen zu erreichen.

7. Lernen Sie von erfolgreichen und gescheiterten Social Media Kampagnen

Es gibt mehr gescheiterten Kampagnen als erfolgreiche. Doch beide sind es wert, dass Sie sie studieren. Schauen Sie sich die guten und die schlechten Seiten der Kampagnen an. Versuchen Sie, die Schwachstellen auszumerzen und mehr erfolgreiche Seiten einzufügen. Prüfen Sie, was Sie lernen können, wenn Sie Ihre Social Media Strategie entwickeln.

Um erfolgreich im Online Marketing zu sein ist es wichtig, sich die entsprechenden Infos zu holen. Wenn Sie mehr wissen möchten, wie auch einfache Menschen ohne Vorkentnisse erfolgreich werden können, sehen Sie sich das an:

http://www.create-happiness.de

Wenn Ihnen der Beitrag gefallen hat, dann teilen Sie ihn mit Ihren Freunden auf Facebook.

Mehr Informationen über Social Media Strategien finden Sie hier:

1. Facebook intelligent nutzen

2. Einfache Social Media Strategie für Einsteiger

3. 8 Tipps für eine erfolgreiche Social Media Strategie

Wie Sie Facebook in Ihrer Social Media Strategie intelligent nutzen

Wenn Sie Online Marketing betreiben benötigen Sie eine Social Media Strategie, die die heutigen Möglichkeiten der sozialen Kanäle zu Ihrem Vorteil nutzt. Der vermutlich wichtigest Baustein darin ist Facebook.

Über Marketing auf Facebook wurden bereits viele Bücher geschrieben. Deshalb möchte ich hier nur einige wenige Tipps teilen.

Marketing auf Facebook funktioniert wir andere Marketing-Methoden

Ihr Erfolg auf Facebook hängt nicht von einer magischen Formel oder Checkliste ab. Es ist hier wichtig, die gleichen Prinzipien anzuwenden, die Sie auch sonst anwenden würden, wenn Sie z.B. auf einer Party sind.

Wenn Sie dort sind würden Sie auch nicht jeden Gast ansprechen und ihn fragen, ob er etwas von Ihnen kaufen möchte. Deshalb sollten Sie sich auch online nicht so verhalten. Denn was im „realen Leben“ sich sehr seltsam anfühlt ist auch online nicht angenehm.

Da ein wichtiger Grundsatz ist, dass die Menschen nur von den Menschen kaufen, denen Sie vertrauen, ist es zerstört bevor es überhaupt aufgebaut wurde.

Als eine der sehr beliebten Seiten im Internet ist Facebook heute nach der Seite www.alexa.com die am zweitmeisten besichtigte Seite in den USA und auch in Deutschland.

Kümmern Sie sich um Ihre Fans und Follower

Das heisst, dass Sie nicht in der Facebook Gemeinschaft teilnehmen können ohne eine laufende Strategie zu haben, wie Sie mit Ihren Besuchern auf Ihrer Facebook Seite in Kontakt treten können. Facebook ist also nichts, was Sie einfach so aufsetzen und sich danach nicht wieder drum kümmern.

Facebook bietet eine kostenlose „offizielle Seite“ für jedes Geschäft, Organisation, Produkt, Musiker oder Band und berühmte Persönlichkeit an, der eine solche Seite aufsetzen möchte.

Wenn Sie möglichst viele Fans oder Follower bekommen, die den „like“ Knopf drücken, werden Sie in der wahrgenommenen Wichtigkeit von Facebook höher eingestuft. Das ist ein zentraler Bestandteil Ihrer Social Media Strategie.

Wenn es genügend Fans oder Follower gibt, dann setzt ein Schneeballeffekt ein, so dass Ihr Name oder Ihre Marke Fans erhält, die Sie sonst nicht erhalten hätten.

Social Media Strategie berücksichtigt andere Kanäle

Der beste Weg, nun mit Facebook Marketing zu machen, ist die Besucher von Facebook weg in einen Marketingkanal zu senden. Das bedeutet, dass Sie die Facebook-Nutzer auffordern, sich in Ihre EMail-Liste einzutragen oder sich einen kostenlosen Report herunterzuladen.

Der Grund dafür ist, dass Facebook einfach zu viel Macht hat, als dass Sie die Informationen über Ihre Kontakte bei Facebook belassen sollten. Facebook reserviert sich das Recht, jede Seite zu schließen, zu jeder Zeit. Das kann auch Ihre Seite treffen.

Das hat bereits viele Geschäftsleute getroffen, so dass es wichtig ist, die eigene Social Media Strategie nicht allein auf Facebook auszurichten.

Insofern sollten Sie sich mit den Regeln für die Anzeigen bei Facebook gründlich auseinandersetzen, so dass Sie auch komplett diese Regeln befolgen.

Wenn Sie sich ein tägliches Budget einrichten und bereit sind, konstant Ihre Anzeigen und Landingpages zu testen, dann sind Sie auf den Weg, auch mit Facebook erfolgreich Werbung zu machen. Insofern läuft es hier mit Facebook genau wie mit jeder anderen bezahlten Online-Werbung.

Auch bei Facebook ist es wichtig, dass Sie sich zunächst im klaren sind, was genau Sie mit diesen Aktivitäten erreichen möchten. Auch hier müssen Sie Ihre Zielgruppe definieren.

Für die Zielgruppe der Tätigen im Multilevel Marketing gibt es einige Schlagworte, die Sie nutzen können, um dann mit Ihrer Anzeige die Aufmerksamkeit Ihrer Zielgruppe zu erreichen.

Neben Facebook sollten Sie auch Twitter oder Google plus nicht vernachlässigen. Zu einer Social Media Strategie gehören mehrere Bausteine.

Wenn Sie wirklich einen großen Online-Erfolg erreichen wollen, dann sollten Sie berücksichtigen, dass jeder erfolgreich werden kann. Wenn Sie mehr wissen möchten, wie auch ganz normale Menschen erfolgreich werden können, so tragen Sie sich bitte mit Ihrem Namen und Ihrer Mail-Adresse hier ein:

http://www.create-happiness.de

 

Wenn Ihnen der Beitrag gefallen hat, so teilen Sie ihn gern mit Ihren Freunden auf Facebook.

Die einfache und erfolgreiche Social Media Strategie für Einsteiger

Wer anfängt, sich mit einer Social Media Strategie auseinanderzusetzen wird zunächst einmal förmlich erschlagen von den verschiedenen Methoden und Möglichkeiten, die es gibt. Doch auch hier sind Sie zunächst gut beraten, sich zu fokussieren.

Start der Social Media Strategie mit Facebook

Wenn Sie beispielsweise Ihr Multilevel Marketing Geschäft über Facebook aufbauen wollen, so sind hier mehr als genug Menschen unterwegs, die danach suchen, sich ein zweites Standbein aufzubauen. Definieren Sie die Zielgruppe, die Sie ansprechen wollen als Ihren ersten Schritt.

Was spricht dagegen, einfach einmal mit einer Minimalstrategie zu beginnen? Suchen Sie sich zunächst einen Kanal aus, den Sie bedienen möchten. Überlegen Sie dabei, welcher Kanal Ihnen zunächst am besten liegt? Womit haben Sie vielleicht schon Erfahrungen gemacht.

Ganz entscheidend für einen Erfolg ist, anzufangen. Beginnen Sie einfach und schauen Sie dann, wie sie das, was Sie machen weiter verbessern können. Denken Sie daran, dass dass z.B. beim Fahrradfahren Sie fahren müssen, um die Richtung zu korrigieren.

Hier ist es auch genauso. Während man diese neue Strategie anwendet entsteht die beste Lernerfahrung. Hier habe ich ein paar grundlegende Tipps zu einer erfolgreichen Social Media Strategie zusammengestellt, die Sie auch weiterbringen wird.

Nehmen wir an, Sie haben sich entschieden, zunächst den Kanal „Facebook“ zu bespielen. Beschäftigen Sie sich damit, wie Facebook steuert, wer welche Informationen zu sehen bekommt. Dazu finden Sie auch im Internet immer wieder gute Hinweise.

Denken Sie daran, dass es sich hier zunächst um Menschen handelt, die dieses Tool benutzen, um Spass zu haben und um mehr Informationen über die Freunde zu bekommen. Versuchen Sie, dieses Bedürfnis zu befriedigen.

Wie immer ist es im Marketing zunächst wichtig, dass man Vertrauen aufbaut. Das ist im Online-Marketing genau so wie in den herkömmlichen Formen. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Wer in Facebook aktiv ist, der wird auch wahrgenommen. Wichtig ist hier, dass Sie die Regeln von Facebook auch kennen und sich damit auseinandersetzen. Wer aktiv ist und positive Beiträge auf Facebook veröffentlicht wird auch von den Lesern neue Freundschaftsanfragen erhalten.

Weiterführende Informationen zu einer spannenden Online Strategie können Sie hier erhalten.

Sie können nur 5.000 Freunde auf Facebook haben. Damit versucht Facebook, die Realität widerzuspiegeln. Mal ehrlich, haben Sie offline 5.000 Freunde? Doch diese Zahl sollte kein Hindernis darstellen. Wer kein direkter Freund mehr sein kann, kann Ihnen immer noch folgen.

Nun haben Sie also tolle Beiträge online gestellt und vielleicht auch das eine oder andere Video hochgeladen. Auch hier dauert es seine Zeit, bis Sie so bekannt sind, dass Sie von vielen Menschen Freundschaftsanfragen erhalten.

Seien Sie positv!

Die Menschen wollen denjenigen folgen, die positiv sind und etwas an Wert beitragen. Die Menschen lernen Sie so kennen als jemanden, der vertrauenswürdig ist. Überlegen Sie immer, was die Probleme Ihrer Leser sein können, für die Sie eine Lösung anbieten.

Wenn Sie dann einen Link zu Ihrer Landingpage oder zu Ihrem Blog veröffentlichen, dann ist das im Rahmen der Social Medial Strategie vertretbar und es wird Ihnen niemand übel nehmen. Wer hingegen immer nur sein Produkt oder seine Geschäftsgelegenheit darstellt, langweilt und schreckt ab.

Mit dieser Vorgehensweise können Sie auf Facebook viele Leser erreichen. Die Menschen lernen Sie kennen und vertrauen Ihnen. Erst wenn eine Beziehung aufgebaut ist, ist es auch möglich, einen Umsatz zu machen.

Facebook ist ein sehr mächtiges Instrument. Viele sehr erfolgreiche Networker haben es geschafft, darüber ein großes Team aufzubauen. Eine Kombination der verschiedenen Instrumente im Rahmen seiner Social Media Strategie ist ebenfalls sinnvoll.

In einem Blog können die Leser viele wichtige Tipps, Hinweise und Lösungen zu Ihren Problem bekommen. Facebook dient dann dazu, diesen Blog bekannt zu machen. Am Ende des Tages machen diese Methoden Sie und Ihr Geschäft erfolgreich!

Wenn Sie mehr wissen möchten, wie genau das funktioniert, so tragen Sie sich bitte mit Ihrem Namen und Ihrer Mail-Adresse hier ein:

http://www.create-happiness.de

Erfolgreiches Network Marketing: 8 Tipps für eine Social Media Strategie

Wer heute erfolgreiches Network Marketing auf die neue Art betreiben will, der tut das als Bloger im Rahmen seiner Social Media Strategie. Ein Blog zu betreiben ist eine hervorragende Möglichkeit, mit den potentiellen Interessenten für das Geschäft in Kontakt zu treten. Wenn anschließend diese Einträge über die Kanäle der sozialen Medien bekannt gemacht werden, so sind schon die wichtigen Voraussetzungen für den Erfolg gelegt.

Folgende Tipps machen einen Bloger im Rahmen seiner Social Media Strategie erfolgreicher:

1. Wichtig für einen Erfolg ist nach wie vor, einen guten Kontakt zu den Menschen aufzubauen. Nur eine begrenzte Anzahl von Menschen kommen für dieses Geschäft in Frage. Darum ist es wichtig ist, immer weiterzumachen und nach und nach mehr von dem zu tun was funktioniert und weniger zu machen was nicht funktioniert. Je mehr Menschen die Chance haben, das Angebot zu sehen, desto höher sind die Erfolgsaussichten. Mehr dazu in diesem Artikel.

2. Die Macht des ersten Eindrucks sollte nicht unterschätzt werden. Man sollte alles versuchen, um den ersten Eindruck so gut wie möglich zu gestalten, so dass die Beziehung zu dem Interessenten schnell sich gut entwickeln kann. Es gibt zahlreiche Networker, die ihre Organisation z.B. mit Facebook aufgebaut haben. Auch dort ist es von entscheidender Bedeutung, zunächst eine nette, freundliche Beziehung zu den Menschen aufzubauen. Weitere Informationen gibt es hier.

3. Wichtig ist, immer daran zu denken, dass man zunächst die neuen Menschen zu Freunden machen sollte. Wer sich fragt, was angenehmer ist, neue Personen für sein Geschäft zu finden oder neue Freunde zu machen, wird feststellen, dass weniger Druck aufkommt, wenn neue Freunde gewonnen werden sollten. Diese neue Freundschaften sind die Brücke, die zu den neuen Personen aufgebaut werden muss.

4. Zeigen Sie echtes Interesse für die Fragen und Probleme der Menschen, mit denen Sie Kontakt aufnehmen. Nichts ist abstoßender und langweiliger als jemand, der immer nur über sein Produkt oder sein Geschäft spricht, womöglich auch noch unaufgefordert. Wer dagegen zunächst einmal zuhört und bewußt auf die Fragen seines Gegenüber eingeht, der hat schon fast gewonnen.

5. Lassen Sie den anderen erzählen und fragen Sie immer wieder nach! Nichts ist schlimmer, als jemand, der nur darauf wartet davon zu berichten, ein größeres Haus, Auto oder sonst etwas zu haben. Es geht darum, etwas vom anderen zu erfahren und nicht von sich selbst zu berichten. Wenn Sie Kontakte auf Facebook knüpfen ist es auch entscheidend, die anderen an die erste Stelle zu setzen. Damit ist Facebook ein wichtiger Baustein Ihrer Social Media Strategie.

6. Geben Sie den neuen Geschäftspartnern die Chance sie erst kennenzulernen, bevor ein geschäftliches Angebot unterbreitet wird. Hier ist es ganz wichtig, dass nur dann ein Interessent die Unterstützung, die angeboten wird, annimmt, wenn er für sich den Bedarf wahrnimmt. Nur jemand, der z.B. offen dafür ist, sich ein 2. Standbein aufzubauen hat ein Interesse daran, sich ein Geschäftsangebot anzuhören. In den sozialen Medien möchten die Menschen sich primär unterhalten, das sollte berücksichtigt werden!

7. Halten Sie Kontakt, auch wenn jemand nicht sofort in das Geschäft einsteigen will. Seien Sie konsequent und veröffentlichen Sie immer wieder neue Beiträge in Ihrem Blog, die Ihren Lesern einen echten Gewinn und Mehrwert bringen. Dadurch bleiben Sie weiterhin im Bewusstsein und bauen sich weiter als Experte auf Ihrem Gebiet auf.

8. Antworten Sie zeitnah auf die Kommentare die Sie bekommen. Damit signalsieren Sie Ihren Interessenten ein echtes Interesse und können sich so besser in Ihrem Zielmarkt positionieren.

Erfolgreiches Network Marketing ist möglich - wenn Sie manche Dinge anders machen, als Ihre Upline Ihnen erzählt. Denn als diese Menschen erfolgreich Ihr Team aufgebaut haben gab es diese Techniken noch nicht.

Warum sollten Sie sich diese Dinge nicht zu Nutze machen und somit erfolgreiches Network Marketing betreiben, das zeitgemäß ist? Schließlich ist es Ihr Geschäft und Sie sind Unternehmer - Sie verkaufen lediglich die Produkte eines anderen Unternehmens und erhalten dafür eine Verkaufsprovision.

Damit Sie schneller erfolgreich werden habe ich wichtige Infos für Sie zusammengestellt. Tragen Sie Ihre E-Mail Adresse ein und holen sie sich die Anleitung, wie es funktioniert!

http://www.create-happiness.de

Die fünf Bestandteile für Ihren Online Erfolg!

Translate »