blog

Passives Einkommen Blog: Warum Ihr Blog Ihr Mega-Beschleuniger ist!

Passives Einkommen Blog: Wenn Sie in einem MLM Geschäft sind, dann ist es vielleicht nicht ihr erster Gedanke, wenn Sie daran denken, möglichst schnell und effizient mit dem Geschäft zu starten.

 

Sie wollen sich ja etwas aufbauen und haben bestimmt gehört, dass Sie zunächst eine Liste mit allen Freunden und Verwandten machen sollen. Dann müssen Sie diejenigen, die Interesse an einer Neuorientierung haben, nur noch zu sich einladen – und schon haben Sie wieder Partner gewonnen.

 

Dann kommen Sie auch langsam in den Erfolg, gewinnen nach und nach immer mehr Partner und auch Kunden und haben so ein passives Einkommen erreicht – nach ca. 2-5 Jahren.

 

Das passive Einkommen ist das Ziel all dieser Bemühungen – einmal arbeiten und immer wieder davon profitieren, dass Sie so richtig Gas gegeben haben. Ihr Partner arbeiten für sie und Ihre Kunden bestellen die Produkte Ihres MLM Unternehmens immer und immer wieder.

 

So ist der Wunschtraum für die meisten Networker – doch leider spiegelt dieser Traum nicht die Realität wider. Der schöne Traum vom passiven Einkommen zerplatzt für viele, weil sie nicht effizient genug arbeiten – und keine Online Methoden zu Hilfe nehmen.

 

Passives Einkommen – was ist das?

passives Einkommen vom Laptop

 

Wenn Sie jeden Tag zur Arbeit gehen und einen konventionellen Beruf ausüben, dann erhalten Sie Gehalt, sobald Sie die vereinbarte Zeit gearbeitet haben.

 

Wenn Sie nicht zur Arbeit gehen – dann gibt es auch kein Geld. So einfach und leider auch so brutal!

 

Ein passives Einkommen bedeutet, dass Sie Geld verdienen, auch wenn Sie gerade nicht dabei sind. Sie verkaufen hier nicht mehr ihre Arbeitszeit, sondern etwas anderes, werthaltiges.

 

Hier gibt es die verschiedensten Ideen für passives Einkommen:

 

– Anlage von Geld in Wertpapiere oder Aktien. Hier erhalten Sie Zinsen oder eine Dividende. In Zeiten von extrem niedrigen Zinsen ist das leider zurzeit nicht sehr attraktiv. Wer kein Geld hat, dem bleibt dieser Weg verschlossen

– Buchautor oder Musiker Wenn Sie ein Buch erstellen oder einen erfolgreichen Hit aufnehmen, so erhalten Sie ein Leben lang Tantiemen.

– Sie kaufen ein Haus und vermieten die Wohnungen. Dieses System funktioniert schon sehr lange und sehr gut – insbesondere da die Zinsen zurzeit so niedrig sind ist es eine spannende Alternative.

– Sie investieren in eine Photovoltaikanlage und verkaufen den produzierten Strom.

– Sie programmieren eine App oder ein anderes digitales Produkt und bringen es z.B. über Amazon an den Markt. Für die Nutzung dieser Software können Sie Lizenzgebühren erhalten

– Sie starten in einem Network Marketing Unternehmen und bauen sich ein Team auf. Durch den Verkauf von Produkten an Ihre Kunden, die Sie und auch ihr Team durchführen erzielen Sie Provisionseinnahmen und erlangen so ein passives Einkommen

– Sie starten Ihren eigenen Blog und verkaufen digitale Produkte – die Sie selbst erstellt haben oder die bereits vorhanden sind

 

Passives Einkommen aufbauen

passives einkommen aufbauen

 

Wenn Sie mit dem Ziel, sich ein passives Einkommen aufzubauen, weiterkommen wollen, dann sollten Sie sich auf eine Aktivität fokussieren. Das kann für Sie der Aufbau einer Network Marketing Organisation sein, bei dem Ihre gewonnenen Partner und Ihre Kunden Ihr passives Einkommen erzeugen.

 

Suchen Sie sich Ihr Network Marketing Unternehmen aus und beginnen Sie, mit Hilfe der Online-Methoden, sich ihr Team aufzubauen.

 

Dabei hilft es Ihnen auch, wenn Sie ein intelligentes System nutzen, dass Sie dabei unterstützt, wirklich zu einem passiven Einkommen zu kommen.

 

Denn selbst wenn Sie etwas haben, das funktioniert, so ist Ihnen nicht geholfen, wenn Sie mehr und mehr zu tun haben, je erfolgreicher Sie werden. Das ist dann nicht das passive Einkommen, von dem Sie träumen – das ist ein Alptraum!

 

Leider gibt es das in vielen Network Marketing Unternehmen – und das sollten Sie unbedingt vermeiden!

 

Passives Einkommen Blog – der Mega Beschleuniger!

Online Marketing Blog 

Zu den wichtigen Tools, die Sie brauchen, wenn Sie mit Hilfe von Online Methoden Ihr Network Marketing Geschäft aufbauen wollen hört ihr eigener Blog.

 

Das ist ihr Zuhause im Internet – der Dreh- und Angelpunkt all Ihrer Online-Aktivitäten. Mit Hilfe Ihres Blogs bringen Sie Menschen dazu, sich Ihr Angebot anzusehen – auf eine sehr schöne und nachhaltige Art und Weise.

 

Doch wie genau funktioniert das?

 

Im Grunde ist es ganz einfach: Sie erstellen wertvolle Inhalte nach denen Ihre Kunden suchen. Sie lösen ein Problem für Ihre Kunden und bieten eine gute Lösung an.

 

Das kann eine Idee oder eine Vorgehensweise sein – Hauptsache, es gibt dafür jemanden, der das benötigt.

 

Geben Sie Ihren Kunden etwas, das sie dazu veranlasst, Ihre e-mail Adresse im Austausch gegen diese Information zu geben.

 

So bauen Sie sich nach und nach Ihre Liste auf. Anschließend können Sie den Kontakt mit Ihren Interessenten intensivieren, indem Sie immer und immer wieder neue Inhalte erstellen.

 

Im Laufe der Zeit bauen Sie Vertrauen auf – Sie sind dann kein unbekannter mehr für Ihre Interessenten.

 

Somit können Sie dann auch Ihrer Liste ein Kauf-Angebot machen, das zu dem Problem passt, warum sie sich auf Ihrer Liste registriert haben. Mit Hilfe der Provision, die Sie für den Umsatz erzielen, verdienen Sie dann Geld.

 

Warum gerade ein Blog?

Blog

Vielleicht fragen Sie sich, warum es gerade ein Blog sein muss und es nicht ausreichend ist, eine Homepage zu erstellen.

 

Ein Blog hat im Vergleich zu einer normalen Homepage den Vorteil, dass Sie dort immer und immer wieder neue Inhalte einstellen. Das macht Ihre Seite dann für die Suchmaschinen interessant – denn bei Ihnen passiert immer wieder etwas.

 

Auf diese Art und Weise können Sie in den organischen Ergebnissen der Suchmaschinen ganz oben erscheinen. Das heisst, dass Sie nicht dafür bezahlen, wenn Ihre Ergebnisse von Ihren Lesern angeklickt werden.

 

Sie genießen auch den Vorteil, dass Ihre Leser das Gefühl haben, dass Sie sie gefunden haben. Ihre Leserschaft ist zielgerichteter und möchte genau die Informationen erhalten die Sie Ihnen anbieten.

 

Ein Blog verändert sich und wächst im Laufe der Zeit. Damit schaffen Sie sich dann immer mehr und mehr Inhalte mit denen Sie dann im Internet präsent sind. Das gute ist, dass Sie entscheiden, was mit diesen Inhalten passiert.

 

Die Texte, Bilder und Videos die Sie veröffentlichen unterliegen nur Ihren Kriterien. Sie können z.B. von anderen sozialen Plattformen aus Ihre Interessenten immer wieder auf Ihren Blog schicken. Dort gibt es dann weitergehende Informationen und auch die Chance, sich in einen Newsletter einzutragen.

 

Mit diesem Weg bauen Sie sich Ihre Liste auf – und diese Liste ist qualifizierter als eine Liste der Freunde und Familie – denn es sind Menschen, die ihre Informationen haben wollten.

 

Fazit:

 

Ein passives Einkommen zu erreichen ist heute nach wie vor möglich. Mittlerweile brauchen Sie kein Kapital mehr, um dieses Ziel zu erreichen.

 

Ein Blog unterstützt Sie beim Aufbau Ihres Network Marketing Geschäftes. Durch die zahlreichen Beiträge werden Sie gefunden und Ihre Banner und Handlungsaufforderungen führen dazu, dass Sie immer mehr Interessenten generieren.

 

Mit der steigenden Anzahl der Interessenten steigt auch die Anzahl der Menschen, denen Sie Ihr Produkt oder Ihre Geschäftsgelegenheit anbieten können.

 

Damit Sie auch wirklich ein passives Einkommen mit einem Blog erzielen können, brauchen Sie für den Aufbau Ihres Network Marketing Unternehmens ein funktionierendes System. Dieses System muss Ihnen mehrere Einkommensströme möglich machen.

Damit Sie gut starten können habe ich die wichtigsten Infos für Sie zusammengetragen. Lesen Sie mehr indem Sie Ihr kostenloses Geschenk unten abholen.

http://www.create-happiness.de

 

 

About the author: Simone Hentze-Orlikowski

Leave a Reply

Your email address will not be published.Email address is required.