Online Network Marketing Strategien entwickeln: Ihr Weg zum Erfolg!

Online Network Marketing Strategien entwickeln: Ihr Weg zum Erfolg!

Online Network Marketing Strategien entwickeln ist die Grundlage, um mehr Partner zu gewinnen und so zu mehr Umsatz und mehr Gewinn zu kommen. Mit den richtigen Strategien wird dann Ihr Geschäft schneller und effizienter wachsen.

 

Fluch und Segen in diesem Geschäft ist, dass es im Multilevelmarketing sehr leicht ist, seine Selbständigkeit zu starten. Es sind nur ein paar hundert Euro nötig und schon ist der neue Unternehmer startbereit. Sie brauchen hier keine Ausbildung um zu starten und das Startkapital ist oft nur die Investition in ein paar Produkte Ihres Unternehmens.

 

Doch wer schnell gestartet ist kann auch genauso leicht wieder aufgeben. Denn eines ist auch hier klar: Ohne die Überwindung der Hürden auf dem Weg wird es auch in diesem Geschäft keinen Erfolg geben. Auch Sie werden an Hindernisse kommen, die es zu überwinden gilt!

 

Doch welche Strategien sollten Sie nutzen, um den Erfolg zu erreichen, den Sie sich so dringend wünschen?

 

Warum die alten Strategien tot sind können Sie hier nachlesen. Es klappt noch – doch es führt leider viel zu viele Menschen nicht zu dem Erfolg den sie sich wünschen. Und warum wollen Sie Strategien duplizieren, die für die meisten Networker nicht funktionieren?

 

 

1. Offline Strategien

Die meisten Network Marketer starten heute immer noch mit den Offline Methoden. Das bedeutet, dass Sie sich eine Liste aufstellen mit all den Menschen die Sie in Ihrem Leben kennengelernt haben

 

Anschließend rufen Sie all diese Freunde und Bekannten an und bitte sie, an einer Veranstaltung zu Hause oder in einem Veranstaltungsraum teilzunehmen.

 

Nach der Präsentation steigen dann Menschen in Ihr Geschäft ein, kaufen Produkte oder sind nicht interessiert.

 

Das Problem beginnt dann, wenn niemand aus Ihrer Liste in Ihr Geschäft einsteigt und Sie nicht wissen, wen Sie dann auf das Geschäft ansprechen sollen.

 

Wenn Sie dann noch einen zeitaufwändigen Vollzeit Job haben und abends bei den Kindern zu Hause sind, bleibt Ihnen kaum eine Chance, Menschen kennenzulernen, die Sie auf Ihr Geschäft ansprechen können.

 

Was also tun? Abgesehen davon dass diese Offline Strategie so lange braucht, bis sie erfolgreich ist, gibt es auch einen anderen, aktuelleren Weg.

 

2. Online Strategien

Die Online Strategien existierten nicht als das Network Marketing Modell entstand. Doch heute können wir die Techniken nutzen und so schneller mehr Menschen erreichen als es früher möglich war.

 

Doch was sind die grundlegenden Bausteine für die Online Network Marketing Strategien?

 

Die folgenden Dinge sind hier unabdingbar:

 

1. Ihr eigener Blog

Schreiben Sie Ihren eigenen Blog. Damit machen Sie dann Menschen auf sich aufmerksam, die an speziellen Themen interessiert sind. Du kannst so eine Verbindung zu ihnen aufbauen.

 

Das Schöne an einem Blog ist, dass die einmal geschrieben Artikel immer und immer wieder für Sie arbeiten. Sie sind da – 24 Stunden am Tag und 7 Tage in der Woche. Nach und nach werden Sie bei den Suchergebnissen gefunden, ohne dass Sie auf der Straße Menschen ansprechen müssen.

2. Ihre eigene Landingpage

Die eigene Landingpage ist auch hier unabdingbar. Sie geben Ihren Interessenten wertvolle Informationen, so dass sie sich dann auf Deiner Liste eintragen.

 

Dafür ist die Landingpage da. Damit können Sie dann Ihre Interessenten immer und immer wieder ansprechen. Nicht jeder auf Ihrer Liste wird sich für Ihr Produkt oder Geschäft interessieren. Doch das ist völlig normal.

 

3. Ihr Autoresponder

Mit Hilfe Ihres Autoresponders können Sie dann immer wieder Kontakt zu Ihrer Liste aufnehmen. Dabei ist es unerlässlich, dass Sie die Strategie verfolgen, immer etwas Wertvolles zu geben.

 

Informieren Sie und bilden Sie Ihre Liste weiter. Das erst schafft das notwendige Vertrauen. Denn Vertrauen ist auch in diesem Geschäft für Ihren Erfolg unerlässlich, denn es ist immer noch ein Geschäft von Mensch zu Mensch und hinter jeder E-Mail Adresse steckt jemand, der ein bestimmtes Bedürfnis hat.

 

Anschließend müssen Sie Ihre Beiträge, die Sie in Ihrem Blog geschrieben haben, bekannt machen. Sie brauchen Besucher auf Ihrem Blog – oder um es treffend auszudrücken: Sie brauchen Traffic!

 

Sie müssen Ihren Blog bekannt machen, so dass möglichst viele Menschen Ihre Beiträge sehen. Denn ohne Besucher wird sich auch niemand in Ihre Liste eintragen!

 

Auch dazu gibt es verschiedene Strategien. Die Online Network Marketing Strategie zu entwickeln, die Sie zu Ihrem Erfolg führt ist auch ein Teil Ihrer Aufgabe. Suchen Sie sich eine Strategie heraus und lernen Sie sie!

 

1. SEO Strategie

 

Online Marketing WissenSie können auf die SEO Strategie setzen und alles daran setzen, möglichst schnell bei Google gelistet zu werden.

 

Das ist schwieriger als erwartet, weil sich auch hier die Strategien, nach denen Google die Beiträge auflistet, immer wieder ändern.

 

Nach und nach versucht Google immer mehr herauszufinden, worum es bei Ihrem Artikel geht. Insofern ist es wichtig, dass Sie sich die Mühe machen und die Kennwörter herausfinden, nach denen Ihre Zielgruppe sucht.

 

Schreiben Sie immer einen Artikel, der nur für ein Schlagwort optimiert ist. Auf diese Weise können Sie dann bei Google oben gelistet werden, so dass Sie als Ziel Besucher auf Ihren Blog bekommen, ohne immer und immer wieder für die Werbung zahlen zu müssen.

 

2. Facebook Marketing

 

Hier tun sich geniale Möglichkeiten auf, viel Traffic auf Ihrem Blog zu bringen.

 

Facebook ist ein Wirtschaftsunternehmen. Neben dem Ziel von Facebook, seinen Nutzern ein bestmögliches Erlebnis zu verschaffen ist es darauf fokussiert, Geld zu verdienen.

 

Doch wie geht das? Genial ist bei Facebook, dass dieses Unternehmen viele Daten über seine Nutzer gesammelt hat.

 

Auf diese Art und Weise können Sie sich schnell bei Ihrer Zielgruppe bekannt machen.

 

Wie funktioniert Facebook-Marketing genau? Damit Sie auch wirklich alles dazu wissen empfehle ich Ihnen, den kostenfreien Facebook Marketing Kurs durchzuarbeiten.

Denn bevor Sie beginnen ist es wichtig zu wissen, wofür Sie Geld ausgeben sollten und wie Sie Ihr vorhandenes Budget am besten einsetzen sollten.

Sie können mit Facebook gigantische Besucherströme erzeugen, denn viele Menschen sind hier und suchen Kontakte mit Ihren Freunden. Dazu bietet Facebook geniale Marketing Methoden, die Sie für sich nutzen können.  Facebook weiss sehr viel über seine Nutzer. Daher können Sie Facebook wunderbar als Ihr Marketing Tool nutzen.

Wenn Sie Ihre Online Network Marketing Strategie entwickeln sollten Sie auch Facebook im Rahmen Ihrer Social Medial Strategie intelligent für sich nutzen.

 

 3. Twitter Marketing

 

Twitter ist auch für Ihren Blog eine gute Möglichkeit, um mehr Besucher auf Ihren Blog zu bringen.Wenn Sie mehr Informationen dazu benötigen, dann können Sie auch bei Twitter eine eigene Marketing Akademie nutzen.

 

Dazu ist es eine gute Idee, wenn Sie zunächst ein Twitter Account einrichten und es auch mit entsprechenden Inhalten ausstatten.

 

Wie in allen anderen sozialen Netzwerken gilt auch hier die 80/20 Regel – posten Sie 80% wertvolle Inhalte und nur 20% über Ihr Geschäft.

 

Hier sollten Sie auch Vertrauen aufbauen und kontinuierlich tätig sein.

 

Doch wie kommen Sie an die entsprechenden Follower, ohne die Ihr Tweet sonst nie gesehen wird? Dazu können Sie einen ganz einfachen Trick anwenden.

 

Suchen Sie sich jemanden aus, der in Ihrer Nische sehr erfolgreich ist. Anschließend finden Sie heraus, wer dieser Person folgt. Sie können dann diesen Personen folgen. Wenn diese Personen Ihnen zurückfolgen haben Sie eine größere Reichweiter erreicht.

 

Sollten diese Personen Ihnen nicht zurückfolgen, so entfolgen Sie wieder. Dazu können Sie Apps wie Crowdfire oder TweetCaster, die Ihnen dabei helfen können.

 

4. YouTube Marketing

 

YouTube Marketing hat den großen Vorteil, dass Ihre Zuschauer Sie direkt kennenlernen. Ein Video ist sehr persönlich und transportiert sehr gut die Inhalte an Ihre Interessenten.

 

Dabei kann ein Video mehreren Zwecken dienen. Sie können so mehr Leser auf Ihren Blog bringen und so die Traffic Rate erhöhen.

Auch hier ist es wichtig, genau zu recherchieren, nach welchen Stichwörtern bei Youtube gesucht wird. Dabei hilft Ihnen das keyword tool . Auf diesem Weg können Sie genau herausfinden, was Ihre Zuschauer wissen wollen.

 

Und wenn Sie wissen, wo genau der Schuh drückt – dann werden noch mehr Menschen Ihr Video sehen wollen!

 

Oder Sie nutzen Ihren YouTube Kanal um mehr von Ihrem Geschäft zu erzählen. Machen Sie dabei nicht den Fehler, nur über Ihr Produkt zu sprechen. Das geht nur indirekt indem Sie das Problem aufzeigen, dass Ihr Produkt lösen kann!

 

Auch hier sollte Ihr Marketing vom Gedanken geprägt sein, Lösungen zu präsentieren. Das geht am besten über den Content Marketing Ansatz bei dem Sie Ihre Kunden informieren und sich so als Experte positionieren.

 

Damit schaffen Sie dann das notwendige Vertrauen, dass Sie brauchen, um Produkte zu verkaufen. Denn nach wie vor kaufen die Kunden von demjenigen, den sie kennen, mögen und vertrauen.

 

Selbst wenn Sie sich noch nicht trauen, selbst vor die Kamera zu treten, so können sie doch Videos erstellen.

 

Erstellen Sie eine Powerpoint Präsentation und sprechen Sie dazu den notwendigen Text dazu. So haben Sie eine wertvolle Information Ihren Kunden gegeben und vergrößern so Ihren virtuellen Landbesitz in der großen Welt des Internet.

 

5. Pinterest Marketing

 

Etwas im Internet finden und es dann an seine Pinnwand hängen, um es später zu lesen oder in den Weiten des Internet nicht zu verlieren, dafür ist Pinterest hervorragend geeignet.

 

Doch das es auch möglich ist, mit Hilfe von Pinterest mehr Besucher für Ihren Blog zu gewinnen und so dann mehr Interessenten zu erreichen ist für viele noch neu.

 

Langsam nimmt auch Pinterest in Deutschland Fahrt auf, so dass es sich wirklich lohnt, hier ein Auge drauf zu werfen. Auch hier ist es wie immer wichtig, es richtig anzugehen – und die notwendige Kontinuität aufzubringen.

 

Das wichtigste ist zunächst, sich ein Board für eine spezifische Nische anzulegen. Denn dann sind die Chancen am größten, dass Sie wirklich wertvolle Informationen zu einem bestimmten Thema sammeln können.

 

Wenn Sie Ihren Titel auf Englisch eingeben ist die Chance auf eine erhöhte Reichweite und mehr Interaktion ebenfalls größer.

 

Auch hier ist wieder die grundlegende Frage wichtig: Was möchte ich mit Hilfe von Pinterest erreichen? Geht es um mehr Besucher auf dem eigenen Blog oder darum, die eigene Bekanntheit zu steigern und sich mehr zu einer Marke aufzubauen. Oder sollen hier neue Kunden gewonnen werden.

 

Anschließend sind die folgenden Fragen entscheidend:

 

Was interessiert die eigene Zielgruppe?

Wo kann ich die eigene Zielgruppe besser unterstützen?

Welches Bildmaterial aus dem eigenen Blog kann ich pinnen?

Kann ich Bilder aus den Blog-Inhalten erstellen und pinnen?

 

Was genau sollte denn gepinnt werden? Auch hier ist es wieder wichtig, die 80/20 Regel zu berücksichtigen. Ca. 80% aller Pins sollten Repins sein – also die Inhalte auf eure Pinwände bringen, die bereits vorhanden sind. Mit ca 20% können Sie dann neue Inhalte in das System bringen.

 

Wenn Sie ein eigenes Pinterest Bild erstellen, dann sollten Sie daran denken, dass das Hochformat hier am besten funktioniert. Wenn die Bilder außerdem noch bunt sind, dann sind Ihre Chancen stark gestiegen, dass Ihre Bilder weitergepinnt werden.

 

Was machen Sie, wenn die Bilder auf Ihrem Blog nicht dem optimalen Format für Pinterest entsprechen? Dann können Sie zunächst den Blog-Beitrag hinzuzufügen und anschließend das entsprechende Bild innerhalb von Pinterest neu erstellen und dann direkt vom PC hochladen.

 

Oder Sie nutzen das Tool Canva mit dem sehr schnell und unkompliziert neue Bilder erstellt werden können. Denken Sie daran, auch in Ihren Pinterest-Post die entsprechenden Keywords hinzuzufügen, so dass Ihr Beitrag auch gefunden wird.

 

 

6. Google Plus Marketing

 

Google Plus ist nicht nur der Versuch von Google, etwas vom Kuchen abzubekommen, den Facebook zu bieten hat.

 

Es ist eine Plattform, die Ihnen helfen kann, mehr Besucher auf Ihren Blog zu bekommen. Denn wenn jemand bei Google Plus angemeldet ist, dann wird ein Beitrag, den Sie bei Google Plus eingestellt haben, diesen Personen zuerst angezeigt.

 

Um vernünftig zu starten benötigen Sie wie immer ein aussagekräftiges Profil – mit einem ansprechenden Bild!

 

Anschließend ist es auch hier wichtig, sich zu vernetzen. Richten Sie Kreise ein, so dass Sie auch zu Kreisen hinzugefügt werden. Auch hier gilt wieder, dass Sie kontinuierlich aktiv sein müssen, um dieses Tool für sich gut zu nutzen.

 

Fazit:

Die Online Network Marketing Strategien zu entwickeln helfen Ihnen, Ihr Network Marketing Geschäft schnell und effizient aufzubauen.

 

Sie brauchen einige Tools und werden etwas lernen müssen – dafür betreiben Sie dann wirkliches Marketing und erreichen eine Reichweite, die Sie auf einem anderen Weg nicht erreichen können.

 

Suchen Sie sich eine Vermarktungsstrategie aus und lernen Sie sie gründlich. Sie werden dabei Fehler machen – doch das ist ein Teil des Lernprozesses.

 

Am Ende winkt die Chance, ein Geschäft aufzubauen, dass es Ihnen ermöglicht, direkt vom Laptop aus Ihr eigenes Unternehmen zu steuern.

 

Das ist etwas, das für jeden erreichbar ist. Sehen Sie sich an, wie es ganz normale Menschen geschafft haben, Ihre Ziele zu erreichen.

 

www.create-happiness.de

About the author: Simone Hentze-Orlikowski

Leave a Reply

Your email address will not be published.Email address is required.