Multi Level Marketing einfach erklärt – 8 Schritte!

Multi Level Marketing einfach erklärt – das ist leichter gesagt als getan! Der Gabler Verlag erläutert dieses Geschäftsmodell als eine Form des Direktvertriebs.

Wer ein Profi im Multi Level Marketing werden will muss sich auch wie ein Profi verhalten und das Geschäft entsprechend betreiben. Es ist ein Geschäft, kein Hobby und wer damit Geld verdienen möchte, muss das auch berücksichtigen.

Multi Level Marketing einfach erklärt ist deshalb eine Kunst – denn kompliziert können leider sehr viele!

  1. Investitionen im Multi Level Marketing

Wer ein Unternehmen starten will, muss zunächst investieren bevor er Einkünfte aus diesem Unternehmen erzielen kann. Das ist im Multi Level Marketing genau so. Die Anfangsinvestition ist das Starterpaket, das je nach Unternehmen unterschiedlich groß ausfällt. Andere wichtige Investitionen ist die Investition in die eigene Ausbildung.

Wer im Multi Level Marketing erfolgreich werden will, muss Schulungen, Workshops und Seminare besuchen, um weiterzukommen. Es gibt zahlreiche Bücher über Multi Level Marketing und auch das Internet ist voll von diesen Informationen. Planen Sie deshalb Geld und auch Zeit ein und arbeiten Sie auch an Ihrer persönlichen Entwicklung.

Sie finden dort auch genug Material, so dass Multi Level Marketing einfach erklärt wird und Sie so gut in dieses Unternehmenskonzept einsteigen. Wenn Sie verstehen worauf Sie sich wirklich einlassen haben Sie auch größere Erfolgschancen.

 

  1. Zielgruppe definieren für sein MLM Geschäft

Eine Zielgruppe zu definieren ist etwas, das vielen Neueinsteigern in diesem Geschäft nicht erzählt wird. Dabei ist das allerdings die Grundlage jeden Marketings. Und wer sich den Namen dieser Industrie genau ansieht stellt fest, dass der Begriff „Marketing“ immer vorkommt. Was liegt also näher, als sich diese Erkenntnisse auch zu Nutze zu machen.

Machen sind der Ansicht, dass dieses Geschäft für jeden ist und auch jeder mitmachen kann. Obwohl das grundsätzlich richtig ist, ist es vom strategischen Standpunkt grundfalsch. Ja, jeder, der das Geld für den Einstieg hat kann mitmachen. Doch macht es nicht viel mehr Sinn nur mit den Partnern zusammenzuarbeiten, die wirklich wollen? Am Ende hat doch jeder Tag nur 24 Stunden, die so effizient wie möglich eingesetzt werden müssen.

Die beste Zielgruppe sind somit die Menschen, die so sind wie man selbst. Wer sich diese Fragen schriftlich beantwortet weiß schon sehr viel über die Zielgruppe:

  • Wer bin ich?
  • Was bin ich?
  • Welche Hobbys und Interessen habe ich?
  • Was treibt mich an?
  • Welche Ziele habe ich in meinem Leben?

Wer es schafft, Menschen kennenzulernen und ihnen eine Lösung für ihre Problem anzubieten hat schon gewonnen. Multi Level Marketing einfach erklärt ist daher die Devise – denn wenn Sie mit Hilfe Ihrer Zielgruppe die dortigen Probleme lösen können Sie sich so bereits ein passives Einkommen aufbauen.

  1. Sich Positionieren

Auch das ist schon wieder etwas aus dem Bereich Marketing. Wer sich als Experte darstellen kann, der eine passende Lösung für die Probleme der Leute bieten kann, der wird erleben, dass die Menschen automatisch zu ihm kommen. Dann fragen die Menschen danach, in diesem Geschäft mitmachen zu können.

Sie positionieren sich dort als der Experte auf einem Gebiet. Das können Sie heute ganz leicht über einen Blog oder über einen Video Kanal erreichen. So erreichen Sie sehr schnell viele Menschen, die an Ihrem Angebot interessiert sind.

  1. Arbeitsstil

Das Multi Level Marketing ist im Grunde ein sehr einfaches Geschäft. Wenn es in Ihrer Organisation ein bewährtes System gibt, dem man folgen kann, dann tun sie es. Es ist auch wichtig, immer wieder die aktuellen Änderungen zu berücksichtigen und in seine Verfahrensweisen einzubauen. Das Internet hat hier vieles verändert, so dass manche ehemals erfolgreichen Techniken nicht mehr so funktionieren. Doch wer sich der neuen Zeit anpasst hat wieder gute Erfolgsaussichten.

  1. Krisen managen

Der Weg zum Erfolg wird nicht immer einfach sein. Gradlinig ist er mit Sicherheit auch nicht. Lassen Sie sich nicht davon entmutigen, dass es dauert, bis sich der Erfolg einstellt. Arbeiten Sie, kontinuierlich und beharrlich, dann ist schon viel erreicht. Das Gras scheint auf der anderen Seite grüner zu sein. Wenn Sie das Gefühl haben, das das so ist, so widerstehen Sie dem Verlangen, einfach einem neuen Netzwerk beizutreten. Am Ende zählt die Persönlichkeit für den Erfolg.

  1. Fokussieren

Im Multi Level Marketing hat man den großen Vorteil, dass man dieses Geschäft parallel zu seinem Hauptberuf starten kann. Doch in mehr als einem Network zu sein funktioniert leider nicht. Hier ist die Konzentration auf ein Unternehmen entscheidend.

  1. Haupt- oder Nebenberuflich im Multi Level Marketing?

Jim Rohn, eine Größe im Multi Level Marketing, sagte mal: Ich arbeite ganztags für meinen Beruf und nebenberuflich für mein Vermögen. Für ihn war das ein super Argument, um andere davon zu überzeugen, dass diese Industrie großes möglich macht.

Wer bereit ist, innerhalb von 3 Jahren parallel zu seinem Hauptjob sich eine stabile Struktur aufzubauen, der kann ohne Druck arbeiten. Die laufenden Kosten werden bezahlt und während der Lernzeit im Multi Level Marketing erarbeitet man sich die entsprechenden Kenntnisse.

Sobald Ihre Organisation groß genug ist, können Sie ihren alten Job an den Nagel hängen und nur noch in ihrer neuen Tätigkeit arbeiten.

  1. Erreichbare Quoten

Am Ende ist es wichtig, sich die Ausschussquoten anzusehen. Je länger man dabei bleibt, desto besser wird die Quote. Es ist wie bei einem Kartenspiel: Wenn Sie nach und nach die 32 Karten eines Skatspiels aufdecken wissen Sie dass immer 4 Asse im Spiel sind. Allerdings wissen sie nie, wann Sie diese Asse aufdecken werden.

Denken Sie daran, dass erst nach ca. 100 Kontakten sich eine persönliche Quote in Ihrem Multi Level Marketing Geschäft zeigen wird. Freuen Sie sich also über jedes „Nein“, dass Sie bekommen, denn jedes „Nein“ führt sie näher heran an das „Ja“ das auch kommen wird.

 

In den Zeiten des Internet hat sich auch dieses Geschäft geändert. Ein Blog ist auch eine spannende Methode, um einige der oben beschriebenen Schritte auf eine angenehme und intelligente Art und Weise auszuführen. Welche Schritte Sie vornehmen müssen für Ihren Erfolg habe ich Ihnen zusammengestellt. Tragen Sie Ihren Namen und Ihre Adresse ein, dann erhalten Sie die Infos zugeschickt.

http://www.create-happiness.de

Wenn Ihnen der Beitrag gefallen hat, so teilen Sie ihm mit Ihren Freunden auf Facebook.

About the author: Simone Hentze-Orlikowski

Leave a Reply

Your email address will not be published.Email address is required.