Frauen im MLM – wie werden sie erfolgreich?

Frauen im MLM – in vielen MLM Unternehmen stellen die Frauen die Mehrheit derjenigen, die die Vertriebspartner bilden. Die Organisation Direct Selling Europe, die sich als Stimme für den nachhaltigen Direktvertrieb in Europa beschreibt, führt auf Ihrer Seite auf, dass 83% aller Direktverkäufer in Europa Frauen sind, die in Teilzeit arbeiten.

Der Direktvertrieb entspricht bei 80% der Mitglieder den Erwartungen oder übertrifft sie sogar. 85% der Mitglieder geben auch an, dass sie mit dem Direktvertrieb gute, sehr gute oder sogar hervorragende Erfahrungen gemacht haben.

 

Doch warum sind so wenige Frauen auch in den Top-Rängen zu finden? Gabi Steiner ist eine Frau, die es geschafft hat, ihr Ziel zu erreichen.

Sie hat für ihren Erfolg gearbeitet, gelernt und sich weiterentwickelt. All das ist auch für die Frauen notwendig, die hier wirklich etwas erreichen wollen.

 

Denn das hier ist nicht nur ein nettes Kaffeekränzchen. Ja, die Menschen, die Sie im Network Marketing kennenlernen, sind besonders. Mir ist aufgefallen, dass sie eine andere Antriebskraft in ihrem Leben haben.

 

Diese Menschen haben erkannt, dass es wichtig ist, sich rechtzeitig darum zu kümmern, dass sie sich ein zweites Standbein aufbauen.

 

Zweites Standbein – heute extrem wichtig

 

Lange bevor es zum Crash 2008 kam hat Max Otte in seinem Buch „Der Crash kommt: Die neue Weltwirtschaftskrise und wie Sie sich darauf vorbereiten“ beschrieben, dass es geradezu essentiell ist, nicht alles auf eine Karte zu setzen, sondern sich auch parallel um ein weiteres Standbein zu kümmern.

Gerade dafür bietet sich die Branche des Network Marketing an. Während Sie weiterhin Ihrem Hauptjob nachgehen können Sie dann während Ihrer freien Zeit sich ihr Team aufbauen.

Insbesondere für Frauen ist das ein Thema. Wer noch keine Kinder hat sollte die Zeit nutzen, um für die Familienphase vorbereitet zu sein. Denn in vielen Unternehmen ist die Karriere für Frauen jäh zu Ende sobald sie Kinder bekommen. “Zur Geburt einen Aufhebungsvertrag” ist ja nicht das, was sich die Frauen wünschen, die sich für die Familie entscheiden.

Wer bereits vor der Familienphase im Network Marketing gestartet ist hat die Chance, nach eigenen Wünschen zu arbeiten und sich trotzdem so um die Kinder zu kümmern, wie es gewünscht wird.

Wer bereits kleine oder auch größere Kinder hat kann sich so nebenbei etwas aufbauen – ohne die Sicherheit des anderen Jobs aufgeben zu müssen.

 

Network Marketing – von zu Hause aus arbeiten

Für viele ist das ein Einstieg in einen Job, der von zu Hause aus durchgeführt werden kann. Wenn Sie sofort „richtig“ starten – also die Online-Methoden nutzen, dann ist es auch wirklich etwas, das Sie vom heimischen Küchentisch aus starten können.

 

Sie brauchen für den Weg, Ihr MLM Geschäft online aufzubauen, nicht mehr als ein Laptop und einen Internetanschluß. Vorbei sind die Zeiten, als Sie Treffen zu Hause mit Ihren Freunden und der Familie machen mussten, um sich dieses Geschäft aufzubauen.

 

Die Online-Wege laufen heute über den Blog, der Sie bekannt macht. Dabei können Sie über alles schreiben, was für Sie interessant ist – es muss nichts mit Network Marketing zu tun haben.

 

Ihren Blog können Sie dann schreiben, wenn es für Sie passt – und dann ist er im Netz immer verfügbar – 24 Stunden am Tag, 7 Tage in der Woche. Sie haben damit Ihren eigenen „Flyer“ – und er verschwindet nie!

 

Sie können so auch richtiges Marketing betreiben – Sie definieren Ihre eigene Zielgruppe und vermarkten dann nur an diese Menschen! Selbst wenn Sie dann Ihre Nachricht an weniger Menschen richten – so sind Sie doch effizienter.

 

Wer an alle vermarkten will – der vermarktet am Ende an niemanden!

 

Network Marketing – das richtige MLM Unternehmen finden

Suchen Sie sich das MLM Unternehmen aus, das zu Ihnen passt. Recherchieren Sie bevor Sie sich für ein bestimmtes Unternehmen entscheiden. 

Der Direktvertrieb findet in vielen Produktbereichen statt. Dazu gehören z.B. Haushaltswaren, Getränke, Nahrungsergänzungsmittel, Kosmetik- und Schönheitsartikel, Reinigungsmittel, Heimtiernahrung sowie Schmuck. Es gibt hier viele Themen, die dafür sprechen, dass Frauen im MLM erfolgreich werden können.

Finden sie heraus, wie der Vergütungsplan gestaltet ist und wie viel Sie tun müssen, um das Geld zu verdienen, das Sie sich vorstellen.

Recherchieren Sie auch, welche Trainings von Ihrem MLM Unternehmen angeboten werden, so dass Sie auch den wichtigen Bereich der Persönlichkeitsentwicklung, der Sie zum Erfolg führen wird, mit beachten.

Frauen im MLM brauchen unter Umständen andere Trainings als die Männer – vieles ist durch unsere gesellschaftliche Prägung noch nicht so verankert, dass die Frauen auch als Unternehmerin erfolgreich werden.

 

Erfolg für Frauen im MLM

Doch wie werden die Frauen im MLM so richtig erfolgreich und schaffen es dann mühelos, ihre gesteckten Ziele zu erreichen?

 

Stellen Sie zur richtigen Zeit die richtige Frage! Wenn Sie jemanden gefunden haben, der interessiert ist, dann sagen Sie Ihrem Interessenten einfach, was er tun muss: „Gehen Sie zur Seite auf der Sie starten können, tragen Sie Ihren Namen und Ihre Kreditkarte ein und drücken Sie den Knopf!“

 

Ganz einfach – und doch so schwer für viele. Das gute ist, dass all das zu lernen ist! Sie müssen es nicht gleich am Anfang perfekt können – denn dafür gibt es gute Trainings! Frauen im MLM können genau so erfolgreich werden wie die Männer!

 

Fazit:

Erfolg im Network Marketing ist möglich! Dieses Geschäft wird von Frauen dominiert – und wenn sie bereit sind zu lernen und zu arbeiten, dann werden Sie auch die Ergebnisse erzielen, die Sie sich wünschen.

 

Dieses Geschäft ist ein Geschäft und nicht nur ein netter Zeitvertreib für Hausfrauen. Wenn Sie es auch so betreiben, bereits sind zu arbeiten und zu lernen werden Sie auch den Erfolg erreichen, der Ihnen langfristig einen anderen Lebensstil beschert.

 

Lernen Sie den Online-Weg – dann bleiben Ihnen viele Misserfolgserlebnisse erspart. Nutzen Sie ein bewährtes System und bleiben dabei – dann ist Ihr zweites Standbein nicht mehr lange nur das „zweite“, sondern ihr einziges Standbein.

 

Sehen Sie sich an, wie ganz normale Menschen es geschafft haben, in diesem Geschäft online erfolgreich zu werden.

www.create-happiness.de

About the author: Simone Hentze-Orlikowski

Leave a Reply

Your email address will not be published.Email address is required.